Wohin mit dem Smartphone beim Laufen? 🏃‍♂️

So stört es nicht…

Du kennst das bestimmt. Du willst gerade laufen gehen, Fahrrad fahren oder sonstigen Sport draußen betreiben und dein Handy soll mit. Für GPS-Tracking und so. Aber wohin mit diesem blöden Klotz? Und wie einpacken, damit keine Kratzer ins Display kommen oder es womöglich noch aus der nicht verschließbaren Tasche der Laufhose fällt?

Disclaimer: Dieser Artikel ist KEINE Werbung und ich verdiene KEINEN einzigen Cent durch das Vorstellen der Produkte!


Für (fast) alles gibt es eine Lösung und so auch für dieses Problem. Neben dem GPS-Tracking, das mir nach und bereits während dem Lauf wichtige Details über Performance und Verlauf liefert, benutze ich, wie auch viele andere, mein Smartphone fürs Genießen von Musik unterwegs. Aber wenn das Handy unterwegs in der Tasche so hin und her wackelt und dann auch noch die In-Ear-Kopfhörer herausfallen, nervt das ganz schön!

Viele haben natürlich solche Smartphone-Taschen, wo man das geliebte Stück reinpackt und sich diese dann um den Arm bindet. Schon mal ausprobiert? Fürchterlich! Ich brauch “Arm-Freiheit” und außerdem passt mein Handy in beide der Taschen, die ich zuhause habe nicht rein (Handys werden so schnell so viel größer).

Als Geizhals in seinem Element gehe ich natürlich nicht in den Laden in der Stadt, um in einem Geschäft nach einer passenden Tasche zu suchen (Schuhe etc kaufe ich nach wie vor in Ladengeschäften!!), sondern gehe auf die Seite meines Lieblings-China-Versenders GearBest und finde sogar etwas passendes. Eine Tasche mit Verschluss, die man sich in Bauchhöhe umbinden kann und die dehnbar ist, sodass auch größere Gegenstände, wie das Smartphone hereinpassen.

Der Taschen-Gürtel

Mittlerweile benutze ich diese Lösung seit mehreren Monaten und ich muss sagen, ich bin damit echt zufrieden! Ich stecke mein Smartphone so in den “Gürtel” rein, dass auf der Seite, auf der der Verschluss dann ist, der Kopfhörer-Eingang liegt, sodass das Kabel dort perfekt durchgeht.

Nur für Schlüssel habe ich noch ein andere Lösung… Diese kommen in eine Taschentuch-Packung zwischen diese. Taschentücher kann man eh immer gebrauchen und so klappern die Schlüssel weniger und man wird nicht sofort zum Gaffer-Ziel.


Kennst du noch andere Tricks, die beim Laufen helfen?

Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.