Wie Schnell Wir Vergessen

Und was ich dagegen unternehme

Foto von [Green Chameleon](https://unsplash.com/@craftedbygc?utm_source=medium&utm_medium=referral) auf [Unsplash](https://unsplash.com?utm_source=medium&utm_medium=referral)

Bald ist es soweit. Endlich fängt der Fachhochschul-Part meines dualen Studiums an und ich lerne endlich etwas zur Theorie der Informatik. Aber bevor die Vorlesungen anfangen, gibt es erst einmal einen Mathematik-Vorkurs, um die Inhalte, die später vorausgesetzt werden, noch einmal aufzufrischen. Denn seit dem Ende der Schule ist schon einige Zeit vergangen und auch vieles habe ich vergessen.

Von März bis Mai im letzten Jahr, habe ich meine schriftlichen Abitur-Prüfungen geschrieben, unter anderem auch im Fach Mathematik, eigentlich eines meiner Lieblingsfächer. In den Monaten davor, also hauptsächlich ab Januar habe ich für alle Fächer unzählige Stunden gepaukt, in Mathe sogar Nachhilfe genommen damit ich meine Leistungen noch weiter steigern kann. Dies hat letztendlich auch alles gut geklappt und ich habe das Abitur bestanden und konnte mich an der Hochschule anmelden.

Gleich zu Beginn des Vorkurses gab es einen Selbsteinschätzungstest, ich hätte echt nicht gedacht, dass mein Mathe so sehr eingerostet ist. Aber jetzt, da die Inhalte Stück für Stück wieder aufgearbeitet werden, fällt es mir manchmal wie Schuppen von den Augen. Letztendlich ist das Wissen alles noch da, aber einige Synapsen müssen wieder verknüpft werden.

Auch beim Programmieren geht es mir von Zeit zu Zeit so, dass ich zwar weiß, dass ich beispielsweise einen Befehl einmal kannte, das Wissen dazu aber momentan nicht mehr abrufbar ist. Wenn ich dann im Internet recherchiere fällt es mir wieder ein.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, und da es schlicht und einfach nicht möglich ist, sich immer alles zu merken und alles auf Abruf bereit zu haben, habe ich mir zur Hilfe ein eigenes Wiki erstellt.

Was ist ein Wiki? Ein Wiki ist eine Wissensdatenbank, wie etwa Wikipedia, wo ich all die Sachen, von denen ich meine, dass ich sie in Zukunft wahrscheinlich irgendwann noch einmal gebrauchen könnte, niederschreibe, um dann nicht mehr die Sache selbst wissen zu müssen, sondern nur zu Wissen, wo ich nachschauen muss.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, solch ein Wiki technisch umzusetzen, ich habe mir mit der Versionsverwaltung Git ein Repository auf meinem Server erstellt, aber theoretisch reicht auch schon eine Word-Datei, in die man alles systematisch notiert, völlig aus.

Was sind deine Strategien gegen das Vergessen?

jlelse avatar
Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.