5 Möglichkeiten, die Welt zu verbessern

Let’s do it

Haben wir nicht alle den Anspruch unsere Lebensbedingungen ständig weiter zu verbessern? Wollen wir uns nicht dafür einsetzen, dass unsere Kinder es irgendwann noch besser haben werden, als wir es im Moment haben? Da ich nicht nur kritisieren will, hier ein paar Ideen, mit denen man möglicherweise unsere Gesellschaft voranbringen kann:

  1. Politiker werden: Politiker werden und sich konstruktiv für die Verbesserung unserer Lebensbedingungen einzusetzen scheint auf jeden Fall eine sehr gute Idee zu sein. Ich will jeden ermutigen, sich aktiv in der Politik zu engagieren. Auch wenn man dann wohl von Steuergelden bezahlt werden muss…

  2. Integration fördern: Uns geht es gut. Jedenfalls uns in Europa. Auch wenn man möglicherweise Sozialhilfe bezieht geht es uns immer noch besser als den Menschen, die unterdrückt werden und unter Krieg und Terror leiden. Man stelle sich vor, man könne jederzeit durch eine Bombe getötet werden. Unschuldig. Es ist selbstverständlich, dass die betroffenen Menschen versuchen diesen Zuständen zu entkommen. Deswegen ist es hoch lobenswert sich für Integration einzusetzen, auf welche Art und Weise auch immer.

  3. Offen für Veränderungen sein: Nichts geht ohne Veränderungen. Wir müssen offen für Veränderungen sein. Jetzt wo wir noch nicht wissen, ob die Industrie 4.0 (Internet of Things…) wirklich so schädlich für den Arbeitsmarkt ist, sollten wir uns ihr nicht komplett verschließen.

  4. Verantwortung für Handeln übernehmen: Ich persönlich finde es höchst unverantwortlich, zum Beispiel nicht die Verantwortung für den hohen Erdölverbrauch zu übernehmen. Ist es uns egal, ob zukünftige Generationen auf einem ausgebeuteten und ausgelaugtem Planeten leben müssen? Da können wir nur auf Mars-Mission wie von der NASA oder Elon Musk (SpaceX) hoffen…

  5. Unsere eigenen Werte respektieren: In fast jeder Religion, gibt es Gebote, die equivalent zu den 10 Geboten sind. Wie geht es, dass man sich “christliches Abendland” nennt, aber trotzdem gegen die eigenen Werte verstößt, durch internationale Ausbeutung und Unterdrückung?

Mir ist klar, dass die Welt nie perfekt sein wird. Nichts ist perfekt. Aber ich finde, man sollte wenigstens versuchen, dem Perfekt einen Schritt näher zu kommen. Ist das zu viel verlangt?

Wie auch immer. Diese 5 Ideen, sollen nur ein Vorschlag sein, an welchen Stellen man ansetzen kann. Sie sind keine Anleitung für eine bessere Welt. Schon gar nicht eine Garantie.

Aber eins steht fest: Wir müssen handeln!

Und zwar nicht wenn wir tot sind, sondern jetzt!

Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.