Medium-Archiv

Bis Mitte 2018 war einGeek eine Publication auf Medium.com. Da mir Medium aber mittlerweile nicht mehr gefällt, habe ich mich entschlossen “neu” anzufangen. Da aber nicht all das Schreiben der über 100 Artikel umsonst gewesen sein soll, sind sie hier archiviert. Sollte ein Artikel nicht richtig dargestellt werden (durch den “Umzug”) kann durchaus etwas schiefgegangen sein, bitte ich um einen Hinweis per Kontaktformular.


Warum “Ich bin zu beschäftigt” eine schlechte Ausrede ist

Fehlender Mut zur Wahrheit Eigentlich schreibe ich jeden Montag einen Artikel auf einGeek und alle paar Tage einen auf meinem Blog, aber diese Woche war keines der Fall. Gerne hätte ich gesagt “Ich bin zu beschäftigt gewesen und hatte keine Zeit.”, aber eigentlich ist das eine Lüge. Klar, ich hatte viel um die Ohren und hab kaum gefaulenzt, aber für einen oder zwei Artikel hätte ich sicherlich Zeit gehabt, schließlich hatte ich auch für andere nicht ganz so dringende Sachen genügend Zeit.

Selbststudium

Erfahrungen aus der Anfangszeit meines Informatik-Studiums Einer der größten Unterschiede zwischen Studium und Schule scheint der Anteil an Selbststudium zu sein. Wieso ich das bisher eigentlich ganz gut finde, hier… In der Schule kannte man es eigentlich nur von den Zeiten, wo man krank ist und nicht zur Schule konnte. Alles musste man in mühsamer Arbeit zu Hause nacharbeiten und doch hat man irgendwie vieles verpasst. In den ersten Wochen des Studiums ist mir aufgefallen, dass es eigentlich viel mehr Selbststudium ist, als Vorlesungen.

Produktivität

Jede Minute nutzen Noch vor weniger als einem Jahr habe ich ständig nichts anderes gemacht, als unproduktiv zu sein. Spät aufgestanden. Bis spät in die Nacht wach geblieben. Täglich mehrere Stunden YouTube konsumiert. Aber heute. Heute ist es anders. Da ist immer dieses schlechte Gefühl, diese Stimme in meinem Kopf, die mich ermahnt etwas produktives zu machen. Die Stimme, die mich darauf hinweist, wie sehr ich manchmal gestresst bin. Die Stimme, die mich motiviert und zwingt mich aufzuraffen und das zu machen, was schon seit Tagen oder gar Wochen auf meiner Todo-Liste steht.

Es geht los

Der Beginn der Hochschulphase meines Studiums Es ist soweit, ein weiteres Kapitel meines Lebens wird aufgeschlagen, die Hochschulphase meines dualen Informatik-Studiums hat begonnen. Bereits seit September läuft mein duales Studium, aber bevor es zur Fachhochschule ging, stand erst einmal ein halbes Jahr Praxissemester im Betrieb an. Während dieser Zeit, habe ich viel neues gelernt und auch einen Einblick in die Arbeitswelt bekommen (jedenfalls ein bisschen mehr, als ich vorher schon hatte).

Wieder Kind Sein

Und Keine Verantwortung Haben Als ich jünger war, wollte ich immer älter sein. Ich wollte mehr Freiheiten, mehr dürfen, mehr selbst entscheiden. Das tun und lassen was ich wollte. Aber jetzt wünsche ich mich manchmal zurück in die Zeit, als ich noch Kind war. Die Zeit, in der ich mich noch nicht selbst darum kümmern musste, was ich denn morgens, mittags oder abends essen würde, als ich morgens aufgeweckt wurde und nicht abends überprüfen musste, ob ich meinen Wecker gestellt habe.