Noten — Terror in der Schule?

Noten sind unfair

Schule

Noten in der Schule:

  1. Unfair.

  2. Nicht vergleichbar.

  3. Zu subjektiv.

  4. Unnötig.

  5. Altmodisch.

  6. Deprimierend.

  7. Ungleichheit fördernd.

  8. Auswirkend auf die Zukunft.

  9. Zu hoch bemessen.

  10. Statusdenken fördernd.

Nur um einige Gründe zu einer Reform oder Abschaffung von Noten in der Schule zu nennen.

Ich meine, nichts ist ungerechter als Noten. Schüler, wenn sie mit der Schule fertig sind oder sogar noch während der Schulzeit, werden auf Noten herunter-reduziert. Wen interessiert da das persönliche Interesse, das Verständnis oder die Intelligenz? Niemanden. Ist also Lieblingsschüler XX besser, nur weil er von Lehrer YY eine bessere Note bekommt, nur weil YY ihn sympatischer findet als ZZ?

Es muss sich bei der Bewertung etwas grundlegendes ändern. Noten sollten entweder so vergeben werden, dass sie komplett objektiv sind, oder sie sollten abgeschafft werden und dafür andere Kriterien einer Bewertung eingeführt werden!

Noten halten Schüler nur von der Freude am Lernen ab. Sie bewirken, dass man nicht gerne zur Schule geht, sich nicht mehr auf den Unterricht freut und sich möglicherweise sogar ganz von einem Thema abwendet. Noten machen verrückt!

jlelse avatar
Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.