Die Leidenschaft des Reisens

Neues entdecken

Reisen ist eine Leidenschaft. Gereizt durch Neugierde begibt sich der Homo Sapiens auf den Weg seine gewohnte Umgebung zu verlassen und die Welt zu erkunden. Er will sehen, wie das Leben und die Menschen anderswo sind. Er will seinen Horizont erweitern. Er will lernen, von den anderen Kulturen.

Es gibt viele unterschiedliche Arten zu reisen. Es gibt da den Pauschalreiser, der am liebsten einfach nur in den Flieger steigt und sich dann am Zielort bereits alles geregelt haben will. Es gibt den Backpacker, der alles zu Fuß und mit Rucksack erkunden möchte und gerne mal für einen kleiner Abstecher zu haben ist. Und es gibt den Kreuzfahrt-Genießer, der möglichst viel sehen möchte, aber dennoch entspannen will und sich auch mal eine kleine Massage auf See gönnt.

Egal welcher Typus man nun ist, immer ist da dieser Ansporn etwas Neues zu entdecken. Zu realisieren, dass es auf der Welt noch viel mehr gibt, als man bisher immer dachte. Neue nette Menschen kennen zu lernen, kommt natürlich auch noch hinzu.


Nun, da ich das Abi recht gut abgeschlossen habe und das duale Studium, welches ich bald anfangen werde noch ein bisschen weg ist, bleiben einige Wochen, die genutzt werden wollen um die kleine Großstadt zu verlassen und sich auf neue unbekannte Wege zu begeben. Auf unterschiedlichste Weisen: Ein kleiner mehrtägiger Fahrrad-Trip durch den Norden Deutschlands, eine Abitur-Abschlussfahrt nach Kroatien (mit wahrscheinlich hohem Alkohol-Konsum) und eine einmonatige Zugreise durch Europa (Interrail ist echt ein tolles Angebot, was uns die Bahngesellschaften da machen). Und warum nicht darüber berichten?

Mach dich gespannt auf spannende Artikel, schöne Foto-Galerien und Berichte von spannenden Erlebnissen…

Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.