Geburtstag vergessen? 😱

Rückblick auf ein Jahr einGeek

Ja, es scheint wirklich passiert zu sein, ich habe den Geburtstag von einGeek verpasst. Am 9. Oktober 2016 habe ich den ersten Artikel veröffentlicht, die Ankündigung dieses Blogs.

Der Oktober vor einem Jahr war eine Zeit voller Änderungen in meinem Leben (vorallem familiär) und das Schreiben bot mir einfach die Gelegenheit meine Gedanken zu verarbeiten und bisschen besser damit umgehen zu können. Auch bot es mir die Möglichkeit abschalten zu können, wenn ich es gerade brauchte.

Ursprünglich startete einGeek damals als “derBlog” oder so ähnlich, selbst-gehostet auf einem eigenen Server, auch weil mir “Medium.com zu beschränkt war”. Nunja, negative Erfahrungen mit dem Selbst-Hosten von Websites haben mich eines besseren belehrt und auch die Vorteile von Medium (das sorgenfreie Hosten des Blogs, ein größeres Publikum und der ablenkungsfreie Editor) haben mich letztendlich doch wieder zurückgezogen.

Während dieses Jahres habe ich nicht nur meine Leidenschaft zum Schreiben nicht-technischer Artikel (davor habe ich hauptsächlich einen Android-Blog betrieben) entdeckt, sondern auch viele wunderbare Menschen mitsamt dem, was sie zu erzählen haben, kennengelernt.

Der Mensch verändert sich und so hat sich auch mein Schreibstil mitsamt meiner Persönlichkeit und vielleicht sogar meinen Grundsätzen geändert. Anfangs genoss ich es, in Form von Artikeln (Rants) Luft über bestimmte Dinge, dich mich ärgerten abzulassen, mich zu beschweren und den ein oder anderen dann auch kontrovers diskutierten Artikel zu schreiben. Heute versuche ich eher diese Negativität sein zu lassen und eher Erfahrungen zu teilen. Das Internet braucht nicht noch jemanden, der Spinnern wie Donald Trump unnötig Aufmerksamkeit schenkt.

Ein Highlight im vergangenen Jahr war bestimmt die Europa-Reise, die ich mit einem guten Kumpel unternommen habe und von der ich auch einiges berichtet habe. Es wird bestimmt spannend sein, dies in ein paar Jahren nocheinmal zu begutachten und dann die Erinnerungen an diese Zeit wieder hervorzurufen. Insofern dient dieser Blog in gewisser Weise auch als Archiv.

Aber besonders nach meiner persönlichen Entdeckung von DeepL, dem meiner Meinung nach besten Übersetzer im Internet, habe ich wieder angefangen auch Blogs in englischer Sprache zu verfassen und in verschiedensten Publications hier auf Medium (einGeek ist auch so eine Publication) zu veröffentlichen. Also im Prinzip schreibe ich die auf Deutsch, bloß veröffentliche sie dann auf Englisch, was mir auch aktuell zum Top Writer in den Kategorien Advice und This Happened To Me verholfen hat.

Dennoch ist einGeek nachwievor ein Herzens-Projekt für mich und ich freue mich auf viele weitere Jahre, in denen ich Lesern mit Geschichten aus meinem Leben beglücken darf. 😉

jlelse

Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.