Newbie im Fitness-Studio

Wieso ich jetzt auch ein Fitness-Jünger bin

Ich hätte es nie von mir gedacht, dass ich jemals Kunde eine Fitness-Studios werden würde, aber jetzt ist es wahr, jetzt bin ich einer.

Diese Zeilen schreibe ich gerade auf meiner neuen ergonomischen Tastatur mithilfe von zehn Fingern, aber nicht nur da bin ich ein absoluter Neuling, sondern auch im Fitness-Studio. Bis vor einigen Wochen habe ich mich sogar eher lustig gemacht, über diejenigen, die sich im Januar im Fitness-Studio anmelden, um erneut dem immer wieder scheiternden Vorsatz nachzugehen, doch endlich mal fit zu werden. “Fitness-Jünger” habe ich diese Leute genannt.

Aber dass meine Anmeldung in solch einem Studio gerade auf Anfang Januar fällt, ist bei mir dennoch mehr ein Zufall, als Absicht oder Vorsatz. Denn schon seit letztem Sommer habe ich mir das Ziel gesetzt fitter zu werden. Damals noch mit dem Plan dies durch tägliches Laufen zu erreichen, aber dieser ist ja leider erst einmal aufgrund von Knieproblemen gestorben.

Doch jetzt nach meinem zweiten Besuch wird mir deutlich, was eigentlich der Vorteil vom Fitness-Studio gegenüber dem Laufen ist: Durch Laufen trainiere ich nur eine kleine Gruppe von Muskeln, wodurch diese sich zwar mehr ausprägen, andere aber weniger. Außerdem beansprucht Laufen die Gelenke, Bänder und Sehnen sehr stark, sodass es schnell mal zu Problemen wie meinem (starke Knieschmerzen) kommen kann. Im Fitness-Studio, welches eine große Auswahl unterschiedlichster Geräte bietet, kann ich spezifische Muskeln trainieren und insgesamt stärker und fitter werden. Auch kann ich mit Ergometer-Fahrrad, Crosstrainer und gedämpftem Laufband weiter meine Ausdauer verbessern. Einziger Nachteil vom Studio gegenüber dem Laufen: Die Natur fehlt, es ist drinnen möglicherweise etwas stickig und man ist nicht wirklich für sich alleine, sondern von lauter anderen schwitzenden Menschen umgeben.

Aber wie ich mich kenne, werde ich nicht wie die von mir verunglimpften Jünger sein, sondern das Ganze durchziehen und auch noch nach drei Monaten mehrmals die Woche das Gym besuchen. Schließlich bietet es mir endlich wieder eine Möglichkeit, mich regelmäßig körperlich auszupowern und das vermisse ich vom Laufen sehr.

Hast du Erfahrungen mit Fitness-Studios oder Tipps für Anfängern (wie mich)? Lass es mich gerne wissen…

Über jlelse
20-Jähriger Student, der auf diesem Blog aus seinem Leben berichtet.